Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

07.05.2017 - 11:00 Uhr

Ostberlin wie es wirklich war. Erinnerungen aus der Hauptstadt der DDR

„Ost-Berlin, wie es wirklich war? Schon die despektierliche Bezeichnung Ost-Berlin hätte mir in dieser Zeit massiven Ärger eingebracht, denn immerhin lebte ich ja in der Hauptstadt der DDR, vom Obertan ihrer Untertanen kurz ‚Hoppstet-dr-Deutschkratischereplik’ genannt.“
 mehr...

09.05.2017 - 09:00 Uhr

Kopftuch, Kruzifix & Co. – Ein Training zum Umgang mit religiösen Symbolen am Arbeitsplatz

Qualifikation für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft

Mit: RALF SCHÖPPNER

Eine Kollegin mit Kopftuch; Kinder, die eine Weihnachstkrippe bauen wollen; Eltern, denen das missfällt: Als Mitarbeiter_in des Humanistischen Verbandes sind Sie vielfältigen Ansprüchen und Fragen ausgesetzt, nicht zuletzt auch den eigenen. Wir diskutieren das Verhältnis von Humanismus und Religion. Sie sind eingeladen, die eigenen arbeitsplatzspezifischen Kommunikationssituationen in Rollenspiel und Videotraining zu erproben. mehr...

30.05.2017 - 18:00 Uhr

Humanistischer Lesekreis

Dies ist die Gelegenheit, selbst ausgewählte Bücher und Texte zu zeitgenössischen humanistischen Themen in angenehmer Atmosphäre zu diskutieren.

Für 2017 in der Auswahl: Philosophische Reflexionen von Julian Nida-Rümelin, Redefreiheit von Timothy Garton Ash, Bullshit von Harry G. Frankfurt,  Europa: Krise und Ende? von Étienne Balibar, Vita activa von Hannah Arendt und andere mehr.

Moderation: TINA BÄR und RALF SCHÖPPNER