Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

Foto: Photocase

28.02.2017 - 18:00 Uhr

Humanistischer Lesekreis

Dies ist die Gelegenheit, selbst ausgewählte Bücher und Texte zu zeitgenössischen humanistischen Themen in angenehmer Atmosphäre zu diskutieren.

Für 2017 in der Auswahl: Philosophische Reflexionen von Julian Nida-Rümelin, Redefreiheit von Timothy Garton Ash, Bullshit von Harry G. Frankfurt,  Europa: Krise und Ende? von Étienne Balibar, Vita activa von Hannah Arendt und andere mehr.

Moderation: TINA BÄR und RALF SCHÖPPNER

01.03.2017 - 19:30 Uhr

Hurra, wir leben noch!

Eine satirische Zeitreise mit Texten von Erich Kästner

Unterhaltsamer Theaterabend in bester Kleinkunst-Tradition - politische Satire mit Biss, klassische Kabarett-Chansons und natürlich auch ein bisschen Tingel-Tangel.
Die literarischen Vorlagen gibt Erich Kästner als Satiriker, Moralist, Frauenliebhaber, Mutters Liebling, Mahner und Kabarett-Autor. mehr...

06.03.2017 - 20:00 Uhr

Science Slam - Aha statt Bla Bla!

Der Science Slam Berlin im legendären SO36 ist seit nunmehr sechs Jahren Teil der Kulturszene Kreuzbergs. An jedem ersten Montag im Monat stellen sich junge WissenschaftlerInnen dem Wettstreit um den besten Vortrag. Unterhaltsam und verständlich für Jedermann die eigene Forschung präsentieren und das in nur 10 Minuten – so lautet die Herausforderung. Das Publikum entscheidet durch Applaus, wer es am besten gemacht hat und die roten Boxhandschuhe nach Hause tragen darf.

Wir bieten kluge Unterhaltung in einem der bekanntesten Kreuzberger Clubs. mehr...

Foto: Photocase

08.03.2017 - 19:00 Uhr

Alles Gender oder was?! – Mythos und Wirklichkeit von Geschlechterbildern

Mit: HELEN WEINBACH

Humanist_innen denken über Gender nach. Die einen reden von „Genderwahn“ und befürchten einen evolutionären Super-GAU. Andere hingegen betonen die soziale Konstruiertheit und Vielfalt von Geschlecht und fordern Gender-Mainstreaming. Wie beeinflussen Ideen über Natur und Kultur die Vorstellungen von Geschlecht und Geschlechterrollen im Humanismus? Was bedeutet das für humanistische Praxen in unserer Gesellschaft?

Infos und Anmeldung: www.humanistische-akademie-berlin.de

Foto: Arik Platzek

10.03.2017 - 09:00 Uhr

Inklusives systemisches Arbeiten als humanistische Praxis (Ausbildung in 5 Modulen)

Trainerin: Brigitte Wieczorek-Schauerte mehr...

Foto: Photocase

13.03.2017 - 09:00 Uhr

Fortbildung: Multiplikator_innen Kinderschutz

Erzieher_innen leisten in Kitas einen wichtigen Beitrag zum Kinderschutz. Doch bei dieser herausfordernden Aufgabe gibt es viele offene Fragen: Was ist Kindeswohlgefährdung und welche Formen gibt es? Wie gehe ich mit einem (möglichen) Verdacht auf Kindeswohlgefährdung um? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es zu beachten, welche internen Richtlinien? Wie bereite ich „schwierige“ Elterngespräche vor? Wo bekomme ich Unterstützung? Die zweitätige Fortbildung bietet allen Multiplikator_innen für Kinderschutz und Kitaleitungen die Möglichkeit sich dazu weiterzubilden und zu vernetzen. mehr...

Foto: Photocase

28.03.2017 - 18:00 Uhr

Humanistischer Lesekreis

Dies ist die Gelegenheit, selbst ausgewählte Bücher und Texte zu zeitgenössischen humanistischen Themen in angenehmer Atmosphäre zu diskutieren.

Für 2017 in der Auswahl: Philosophische Reflexionen von Julian Nida-Rümelin, Redefreiheit von Timothy Garton Ash, Bullshit von Harry G. Frankfurt,  Europa: Krise und Ende? von Étienne Balibar, Vita activa von Hannah Arendt und andere mehr.

Moderation: TINA BÄR und RALF SCHÖPPNER

02.04.2017 - 11:00 Uhr

Ruhige Straße in guter Wohnlage. Die Geschichte meiner Nachbarn

Eine gewöhnliche Straße. Prachtvolle Jugendstilfassaden neben seelenlosen, in aller Eile aus den Kriegsruinen gestampften Wohnblöcken. Eine Straße wie es in Deutschland Hunderte gibt. mehr...

03.04.2017 - 20:00 Uhr

Science Slam - Aha statt Bla Bla!

Der Science Slam Berlin im legendären SO36 ist seit nunmehr sechs Jahren Teil der Kulturszene Kreuzbergs. An jedem ersten Montag im Monat stellen sich junge WissenschaftlerInnen dem Wettstreit um den besten Vortrag. Unterhaltsam und verständlich für Jedermann die eigene Forschung präsentieren und das in nur 10 Minuten – so lautet die Herausforderung. Das Publikum entscheidet durch Applaus, wer es am besten gemacht hat und die roten Boxhandschuhe nach Hause tragen darf.

Der HVD-BB ist Förderer der Science Slams. mehr...

04.04.2017 - 09:00 Uhr

Stress bewältigen – Resilienz aufbauen

Qualifikation für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft

Mit: CLAUDIA KUNZE mehr...