Direkt zum Inhalt

Veranstaltungen

Foto: Photocase

28.03.2017 - 18:00 Uhr

Humanistischer Lesekreis

Dies ist die Gelegenheit, selbst ausgewählte Bücher und Texte zu zeitgenössischen humanistischen Themen in angenehmer Atmosphäre zu diskutieren.

Für 2017 in der Auswahl: Philosophische Reflexionen von Julian Nida-Rümelin, Redefreiheit von Timothy Garton Ash, Bullshit von Harry G. Frankfurt,  Europa: Krise und Ende? von Étienne Balibar, Vita activa von Hannah Arendt und andere mehr. mehr...

02.04.2017 - 11:00 Uhr

Ruhige Straße in guter Wohnlage. Die Geschichte meiner Nachbarn

Eine gewöhnliche Straße. Prachtvolle Jugendstilfassaden neben seelenlosen, in aller Eile aus den Kriegsruinen gestampften Wohnblöcken. Eine Straße wie es in Deutschland Hunderte gibt. mehr...

03.04.2017 - 20:00 Uhr

Science Slam - Aha statt Bla Bla!

Der Science Slam Berlin im legendären SO36 ist seit nunmehr sechs Jahren Teil der Kulturszene Kreuzbergs. An jedem ersten Montag im Monat stellen sich junge WissenschaftlerInnen dem Wettstreit um den besten Vortrag. Unterhaltsam und verständlich für Jedermann die eigene Forschung präsentieren und das in nur 10 Minuten – so lautet die Herausforderung. Das Publikum entscheidet durch Applaus, wer es am besten gemacht hat und die roten Boxhandschuhe nach Hause tragen darf.

Der HVD-BB ist Förderer der Science Slams. mehr...

04.04.2017 - 09:00 Uhr

Stress bewältigen – Resilienz aufbauen

Qualifikation für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft

Mit: CLAUDIA KUNZE mehr...

10.04.2017 - 14:00 Uhr

Die Patientenverfügung

Welche Möglichkeiten gibt es, um bei medizinischen und pflegerischen Maßnahmen selbstbestimmt zu bleiben, auch wenn man nicht mehr in der Lage ist, seine Wünsche zu äußern? Darüber wird Sie unsere Referentin Frau Hellriegel, Diplom-Psychologin und humanistische Beraterin des HVD informieren und die Patientenverfügung vorstellen.

Die Veranstaltung ist barriere- und kostenfrei! Anmeldung erforderlich unter Tel. 030 689770-0.

20.04.2017 - 14:00 Uhr

Toleranzfest in Nauen

Der Humanistische Freidenkerbund Havelland im HVD Berlin-Brandenburg lädt für den 20. April 2017 nach Nauen ein. Das traditionelle Toleranzfest in der Stadt ist zugleich Familienfest und politische Kundgebung. Etwa 30 Vereine und Organisationen, Kirche, Gewerkschaft, Parteien, Einrichtungen und Schulen beteiligen sich an dem Fest "für ein friedliches und buntes Nauen". Schirmherr ist Bürgermeister Detlef Fleischmann. mehr...

21.04.2017 - 17:30 Uhr

Update Humanismusforschung – Perspektiven einer eingreifenden Wissenschaft

Humanismusforschung ist nicht nur der Blick in die Vergangenheit einer geschichtlichen Tradition. Angesichts der politischen und sozialen Krisen der Gegenwart bedarf es einer Verknüpfung historischer Forschung mit aktuellen Problemlagen. Welche Beiträge leistet heute ein angeeignetes Erbe des Humanismus zur Lebensorientierung der Einzelnen und zum Zusammenleben in pluralistischen Gesellschaften? Forscherinnen und Forscher aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden berichten vom Stand und den Perspektiven der Humanismusforschung. mehr...

Foto: Photocase

25.04.2017 - 18:00 Uhr

Humanistischer Lesekreis

Dies ist die Gelegenheit, selbst ausgewählte Bücher und Texte zu zeitgenössischen humanistischen Themen in angenehmer Atmosphäre zu diskutieren.

Für 2017 in der Auswahl: Philosophische Reflexionen von Julian Nida-Rümelin, Redefreiheit von Timothy Garton Ash, Bullshit von Harry G. Frankfurt,  Europa: Krise und Ende? von Étienne Balibar, Vita activa von Hannah Arendt und andere mehr.

Moderation: TINA BÄR und RALF SCHÖPPNER

07.05.2017 - 11:00 Uhr

Ostberlin wie es wirklich war. Erinnerungen aus der Hauptstadt der DDR

„Ost-Berlin, wie es wirklich war? Schon die despektierliche Bezeichnung Ost-Berlin hätte mir in dieser Zeit massiven Ärger eingebracht, denn immerhin lebte ich ja in der Hauptstadt der DDR, vom Obertan ihrer Untertanen kurz ‚Hoppstet-dr-Deutschkratischereplik’ genannt.“
 mehr...

09.05.2017 - 09:00 Uhr

Kopftuch, Kruzifix & Co. – Ein Training zum Umgang mit religiösen Symbolen am Arbeitsplatz

Qualifikation für Führungskräfte in der Sozialwirtschaft

Mit: RALF SCHÖPPNER

Eine Kollegin mit Kopftuch; Kinder, die eine Weihnachstkrippe bauen wollen; Eltern, denen das missfällt: Als Mitarbeiter_in des Humanistischen Verbandes sind Sie vielfältigen Ansprüchen und Fragen ausgesetzt, nicht zuletzt auch den eigenen. Wir diskutieren das Verhältnis von Humanismus und Religion. Sie sind eingeladen, die eigenen arbeitsplatzspezifischen Kommunikationssituationen in Rollenspiel und Videotraining zu erproben. mehr...