Direkt zum Inhalt

Leiter_in der Bundeszentralstelle Patientenverfügung

Der Humanistische Verband Deutschlands - Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. sucht voraussichtlich zum 1.5.2017 eine_n

Leiter_in der Bundeszentralstelle Patientenverfügung

Aufgaben:

  • Projektverantwortung, einschließlich Personal- und Finanzmanagement
  • Konzeptionelle Entwicklung des Projektes
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (Weiterentwicklung der Dokumente, Erarbeiten und Vertreten von Standpunkten zur Thematik in Medien und bei Veranstaltungen, Veröffentlichungen in Verbandspublikationen)
  • Qualitätsmanagement, Verfassen von individuellen Patientenverfügungen
  • Konfliktmanagement bei der Durchsetzung von individuellen Patientenverfügungen
  • Gremienvertretung- und Netzwerkarbeit

Wir erwarten:

  • Hochschulabschluss in Human-oder Geisteswissenschaften
  • Management- und Führungserfahrung
  • Gute Kenntnisse in Medizinethik/Patientenrecht, Kenntnisse imBetreuungsrecht und Palliative Care
  • Kreativität, Teamorientierung und Interesse an interdisziplinärem Austausch
  • Entscheidungs-, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
  • positive Haltung zur Patientenautonomie auf der Grundlage weltlich-humanistischer Werte
  • Mit Antritt dieser Stelle übernehmen Sie besondere Verantwortung innerhalb des Humanistischen Verbands. Die Bereitschaft zur Mitgliedschaft im Humanistischen Verband nach bestandener Probezeit setzen wir voraus

Wir bieten:

  • Vergütung nach Haustarif, Gruppe 11 in Teilzeit mit 30 Stunden, unbefristet
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, Urlaubsgeld und Jahresprämie ab dem 2. Beschäftigungsjahr, Kinderzuschläge
  • Tätigkeit bei einem Träger mit weltlich-humanistischem Profil

Bewerber_innen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen, die eine fundierte Beurteilung der Eignung ermöglichen, werden bis spätestens 10.02.2017 erbeten an:

Humanistischer Verband Deutschlands - Landesverband Berlin-Brandenburg e. V.
z.Hd. Andrea Käthner-Isemeyer
Wallstr. 61-65
10179 Berlin

Bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizulegen anderenfalls werden die Unterlagen nach 5 Monaten vernichtet.

Bewerbung per Email an: bewerbung.gessoz@hvd-bb.de