Direkt zum Inhalt

Gesamtleitung und pädagogische Leitung im Turm der Sinne Nürnberg

Der Humanistische Verband Deutschlands - Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. sucht voraussichtlich zum HIER DATUM EINTRAGEN eine/n

Gesamtleitung und pädagogische Leitung im Turm der Sinne Nürnberg

1. Kurzbeschreibung der Stelle

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ist verantwortlich für den erfolgreichen Betrieb, die Vermarktung und die Weiterentwicklung der Einrichtungen der Gesellschaft und ihrer Projekte. Er/sie leitet das zugehörige Team und stellt die ordnungs- und fristgemäße Erledigung aller betreffender Arbeiten sicher.

2. Fachliche Aufgaben

Qualitative Entwicklung der Dauerausstellung. Besucherevaluationen, Verbesserung der Handhabbarkeit von bestehenden Exponaten, Entwicklung neuer Exponate, Schreiben und Änderungen von Exponattexten, inhaltliche Entwicklung von Begleitmaterialien wie Audioguides, Broschüren und Themenführungen. Repräsentation der gemeinnützigen turmdersinne GmbH auf Tagungen und Kongressen und in fachlichen Netzwerken. Konzeptionelle und inhaltliche Arbeiten bei Projekten, Akquise neuer Projekte. Fundraising, Beantragung und Abrechnung von Fördergeldern.

3. Aufgaben in der Personalführung des Leitungsteams

Planung, Steuerung und Überwachung aller Aufgaben der Büromitarbeiter wie des technischen Leiters, des Leiters für mobile Angebote, der Pädagogischen Leiterin, des Grafikers und der Redakteurin. Urlaubsplanung des Teams, Zusammenhalten aller Stränge, Ansprechpartnerin für Entscheidungen und Probleme der Kolleginnen und Kollegen hinsichtlich Aufgaben und Projektfortschritte. Personalentwicklung. Gestaltung und Leitung wöchentlicher Teamsitzungen mit dem Kernteam und Personalgespräche.

4. Aufgaben in der Teamleitung Museum (Kassenkräfte und Besucherbetreuer)

Stellenausschreibungen, Bewerbergespräche und -auswahl. Einarbeitungen neuer Mitarbeiter, Qualitätskontrollen, inhaltliche Aufbereitung und Durchführung von Teamfortbildungen bzw. Organisation eines anderen Fortbildners. Ansprechpartner für Personalbelange (Urlaub, Krankheiten, Abwesenheiten…). Durchführen von monatlichen Teamsitzungen und Personalgesprächen.

5. Aufgaben in der Leitung der Symposiums-Organisation

Ansprechpartner/in für die Veranstaltungslocation, Absprachen mit Technikern, Gestaltung des Abendprogramms, Organisation von Werbeständen, inhaltliche Gestaltung des Abstractheftes wie Infotexte und Abstractbearbeitung, Ausarbeitung und Auswertung des Evaluationsbogens, inhaltliche Zusammenstellung des Büchertischs und Kontrolle des gesamten Tagungsablaufs.

6. Aufgaben bei der Durchführung von weiteren Veranstaltungen

Inhaltliche Programmerstellung und gesamte Organisation von Vortragsreihen und Einzelveranstaltungen, Anfrage ReferentInnen, Abstractzusammenstellung, Entwickeln von Infomaterialien und Marketing, Moderation der Vorträge und Hauptverantwortung für den reibungslosen Ablauf. Kontaktpflege zu den Kooperationpartnern.

7. Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit

Leitung des Teams ÖA. Mitarbeit bei der Pflege der Webseite und Begleitung der Überführung der Webseite in ein neues CMS inklusive neuem Layout. Mitarbeit beim Erstellen von Flyern, Broschüren und anderen Werbematerialien. Koordination von Print- und Social Media-Beiträgen.

8. Weitere Regelungen
Die genannten Aufgaben sind nicht abschließend zu verstehen. Weitere Aufgaben können angewiesen werden.

Wir erwarten:

  • Erforderliche Basisqualifikation: Hochschulabschluss, z.B. Museumspädagogik, Pädagogik
  • Erwünschte Zusatzqualifikation: Wissenschaftsvermittlung

Wir bieten:

  • Eingruppierung: Nach Vereinbarung
  • Arbeitszeit: 40 Wochenstunden
  • Unterstellung: Geschäftsführung
  • Überstellung: Mitarbeitende im Museum, Leitungen und Beschäftigte der weiteren Sparten der Gesellschaft
  • Wird vertreten durch: (Vertretungsregelung); Vertritt: nach besonderem Auftrag
  • Tendenz: Die Übereinstimmung mit den Grundsätzen des weltanschaulichen Humanismus ist Voraussetzung für die Tätigkeit. Als verantwortliche Leitungsstelle unterliegt die Stelle dem besonderen Tendenzschutz nach Maßgabe der Regelungen des Gesellschafters, des HVD Bayern K.d.ö.R.

Bewerber/innen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen, die eine fundierte Beurteilung der Eignung ermöglichen, werden bis spätestens 20.01.2017 erbeten an:

Humanistischer Verband Deutschlands – Bayern
Körperschaft des öffentlichen Rechts
z. Hd. Michael Bauer
Kinkelstraße 12
90482 Nürnberg

Bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizulegen anderenfalls werden die Unterlagen nach 5 Monaten vernichtet.

Bewerbung per Email an: personal@hvd-bayern.de