Direkt zum Inhalt

Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg

Die Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg ist ein 1997 gegründeter, eingetragener und gemeinnütziger Verein mit dem vollständigen Namen „Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg e.V., Studien- und Bildungswerk des Humanistischen Verbandes Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg“.

In der Akademie sind Einzelpersonen und Personenvereinigungen zusammengeschlossen, die sich die wissenschaftliche Ausein­ander­setzung mit grundlegenden Fragen von Natur, Mensch und Gesellschaft unter humanistischen Prinzipien zum Ziel gesetzt haben. Sie wendet sich an Menschen, die sich für einen kritischen und toleranten Diskurs engagieren. Die Akademie betrachtet es als ihre Aufgabe, Orientierungshilfen zu geben und zur Humanisierung der Gesellschaft beizutragen. Sie strebt dieses Ziel vorrangig an durch die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung und die Förderung von Wissenschaft und Forschung. Sie organisiert und fördert wissenschaftliche Veranstaltungen sowie weltanschauliche und politische Bildung, führt Forschungsvorhaben durch, archiviert, doku­mentiert und veröffentlicht wissenschaftliche Arbeitsergebnisse zum modernen Humanismus.

Sie publizierte von 1997 bis 2009 die Halbjahresschrift humanismus aktuell, an deren Stelle 2009 die „Schriftenreihe der Humanistischen Akademie Berlin“, seit 2013 „Schrifenreihe der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg“ getreten ist. In direkter Nachfolgeschaft erscheint seit 2010 die Online-Zeitschrift "humanismus aktuell".

Projektleitung: 
Dr. Ralf Schöppner
Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg
Wallstraße 61-65
10179 Berlin
Telefon: 030 613904-0
Fax: 030 613904-864