Direkt zum Inhalt

Veränderungen im Vorstand zum 1.1.2017

19. Dezember 2016

Der Humanistische Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. und Martin Beck gehen im beiderseitigen Einvernehmen ab dem 1.1.2017 getrennte Wege. Aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen zur weiteren strategischen Ausrichtung des Verbands haben sich das Präsidium und Martin Beck auf eine Beendigung der Zusammenarbeit verständigt.

Martin Beck hat im September 2014 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden im HVD Berlin-Brandenburg von Manfred Isemeyer übernommen. Martin Beck leitete seither gemeinsam mit Katrin Raczynski, Vorstand für Personal und Finanzen, die Geschicke des Verbandes. Das Präsidium hat Katrin Raczynski bis auf Weiteres mit der alleinigen Führung der Geschäfte des HVD Berlin-Brandenburg e.V. betraut.

Jan Gabriel bedankt sich für das Präsidium des HVD Berlin-Brandenburg herzlich bei Martin Beck für sein Engagement im Sinne des praktischen Humanismus in Berlin und Brandenburg. Martin Beck wird dem Verband beratend erhalten bleiben.